Bärlauch-Spätzle

Bevor die Bärlauch-Saison wieder zu Ende geht, bekommt ihr heute noch schnell das Rezept für meine leckaschmecka Bärlauchspätzle. Falls ihr keinen Bärlauch mehr bekommt, das Ganze funktioniert natürlich auch mit frischem Spinat 😉

 

 

Zutaten (für 4 Personen)

für die Spätzle:

500g Dinkelmehl

500ml Wasser

ca. 1/2 TL Salz

2 EL Kichererbsen- oder Sojamehl

ca. 100g-150g Bärlauch (oder Blattspinat)

 

für die Sauce:

100g Cashews (über Nacht in reichlich Wasser einweichen)

ca. 4 EL Hefeflocken

etw. Knoblauch

etw. Kurkuma

Zitronensaft (nach Geschmack)

ca. 1/2 TL Rauchsalz

Salz, Pfeffer

etw. frischer Bärlauch (oder anderes Grünzeug) als Deko

 

außerdem:

Spätzlereibe

 

Zubereitung

Zuerst den Bärlauch mit dem Wasser im Standmixer fein pürieren. Danach mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Mit Hilfe einer Spätzlereibe in leicht siedendes, gesalzenes Wasser reiben und kurz ziehen lassen. Sobald die Spätzle an die Oberfläche kommen sind sie fertig.

Für die Sauce Cashews mit Wasser und den restlichen Zutaten im Standmixer zu einer sämigen Sauce pürieren. (Die Sauce sollte nicht zu dick sein, da sie beim Erhitzen noch eindickt 😉 )

Nun etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spätzle kurz darin anbraten. Sauce dazugeben und unter Rühren erhitzen bis die Sauce etwas eingedickt ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Grünzeug garniert servieren.

Dazu passt perfekt ein knackiger grüner Salat!

 

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken 🙂

P.S. Nicht unterkriegen lassen, der Frühling kommt bestimmt bald wieder!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.