Sckokolade-Maroni-Lasagne

Diese Woche hab ich mal wieder groß aufgekocht! Dabei gab´s einige Leckereien, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Mein absoluter Favorit war die Schokolade-Maroni-Lasagne, deshalb beginne ich einfach mal mit der Nachspeise. Die Idee stammt übrigens aus dem Kochbuch Vegan Italien, und ich hab sie einfach ein bißchen abgewandelt 😉

Schokolade-Maroni-Lasagne

Zutaten (für ca. 8 Portionen)

für die Schokoladecreme:

1 Pkg. Schlagfix

1 Pkg. Hafercuisine

ca. 250g Reismilchkuvertüre (man kann natürlich auch Kochschokalde nehmen!)

1/2 TL Vanillepulver

1 Pkg. Sahnesteif

1/2 TL gemahlene Flohsamenschalen

 

für die Maronicreme:

150g Maroni (vorgegarte von z.B. Spar Natur pur)

250ml Reismilch

2-3 Medjool Datteln

ev. noch etwas Agavensirup

 

sonst noch:

1Pkg. Strudelblätter (z.B. von Spar Natur pur)

1 EL zerlassene Magarine

etwas Kakao zum Bestreuen

 

Zubereitung

Ein Strudelblatt auf ein mit Backpapier belegtes Blech auflegen und mit Magarine bestreichen. Zweites Strudelblatt darüberlegen und in ca. 24 gleich große Vierecke schneiden. Bei 180°C für ca. 7-10 Minuten ins Backrohr schieben, bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen.

Für die Schokoladencreme  Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Schlagfix mit Sahnesteif steif schlagen, Hafercuisine, abgekühlte Schokolade und Flohsamenschalen unterrühren. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen (bis es eine feste Creme wird 😉 )

Für die Maronicreme Maroni in der Reismilch ca. 15 Minuten köcheln lassen. Datteln dazugeben und pürieren. Nach Geschmack noch mit Agavensirup nachsüßen. Ebenfalls auskühlen lassen.

Jeweils 2 Strudelblätter etwas versetzt auf Teller legen und mit einer Schicht Schokoladencreme bestreichen. Wieder 2 Strudelblätter darauflegen und mit Maronicreme bestreichen. Nun nochmal eine Schicht Strudelblätter daraufsetzen und mit Hilfe eines Spritzsacks mit Schokocreme garnieren. Zum Schluß noch etwas Kakaopulver darüberstreuen et voila! Dazu passen super Physalis oder Granatapfelkerne 😉

Genießt es!!! 🙂

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.