Steirischer Käferbohnenstrudel

Mit diesem leckeren Strudel hat mich letzte Wochen meine liebe Mama verwöhnt. Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten! 😉

Käferbohnenstrudel

Zutaten (4-6 Personen)

2 Pkg Strudelblätter

1/2 kg Käferbohnen

1 Zwiebel

1 kleine Stange Lauch

2 Becher veganer Sauerrahm (von Joya oder Soyananda) oder Soja/Hafercuisine

2 TL getrockneter Majoran

2 EL frische Kräuter (Majoran, Bohnenkraut, Thymian)

Salz, Pfeffer

etwas Olivenöl

 

Zubereitung

Die getrockneten Käferbohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen, am nächsten Tag abgießen und in einem großen Topf mit Wasser weichkochen. Danach das Wasser abgießen und die Bohnen abkühlen lassen.

Währenddessen den Zwiebel fein würfelig und den Lauch in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne ca 1-2 EL Olivenöl erhitzen und den Zwiebel darin glasig dünsten. Lauch dazugeben und ein paar Minuten mitrösten bis er leicht goldbraun wird. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen, klein gehackte Kräuter und Sauerrahm hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die abgekühlten Bohnen in einer Schüssel mit der Gabel etwas zerdrücken und die Zwiebel-Lauch-Masse unterrühren. Nochmal kräfig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Strudelblätter, am besten auf einem feuchten Geschirrtuch, auflegen und mit Öl bestreichen. Die Bohnenmasse gleichmäßig darauf verteilen, an den Enden einschlagen und vorsichtig zu einem Strudel rollen.

Zum Schluß mit etwas Olivenöl bestreichen und bei 180°C mittlere Schiene für ca. 40 Minuten ins Backrohr schieben. Der Strudel sollte oben goldbraun sein.

Mit einem knackigen Salat mit Kernöldressing und einer Schnittlauchsauce (einfach Sojajoghurt mit Schnittlauch, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren) servieren!

Lasst es euch schmecken! 🙂

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.