Spaghetti mit Gemüsesugo

Heute hatte ich mal wieder richtigen Heißhunger auf Pasta, um es genauer zu sagen, auf Spaghetti. Zuerst konnte ich mich nicht recht für eine Sauce entscheiden, aber nach einem kurzen Blick in den Kühlschrank habe ich mich dann für Gemüsesugo entschieden. Was dabei rausgekommen ist, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten 😉

Gemüsespaghetti1

Zutaten (für 3 Personen)

1 Zwiebel

1 Karotte

1 Stange Lauch

4-5 Shitake-Pilze

1 Zehe Knoblauch

2 EL Olivenöl

2 TL Agavensirup

2 EL Tomatenmark

1 Dose Tomatenstücke

150ml Rotwein

ca. 200 ml Wasser

1 EL Kapern

2 EL Hefeflocken

ca. 1 EL frische Kräuter (Rosmarin, Oregano, Majoran) – notfalls tun es getrocknete auch!

Salz, Pfeffer

ca. 300g Spaghetti (ungekocht)

 

Zubereitung

Zuerst Zwiebel, Knoblauch und das andere Gemüse in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und einige Minuten glasig dünsten. Agavensirup dazugeben und unter Rühren karamelisieren lassen. Nun das Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz mitrösten. Das ganze mit dem Wein ablöschen und solange kochen bis der Wein fast vollständig verdampft ist. Mit Wasser und den Tomatenstücken aufgießen und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Kapern und Kräuter fein hacken und zur Sauce geben. Für mindestens 30 Minuten weiterköcheln lassen und zum Schluß die Hefeflocken unterühren (jetzt darf es nicht mehr kochen!)

Einstweilen Pasta al dente kochen und auf Tellern anrichten. Sauce drüber, mit Hefeflocken bestreuen und gemeinsam mit einer großen Schüssel Salat genießen 🙂

Buon appetito!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.