Rosaroter Flammkuchen

An grauen Wintertagen, von denen es meiner Meinung nach zu viele gibt, mache ich mir gerne die Welt etwas bunter und  zaubere ich mir ein bißchen Farbe auf meinen Teller  😉

Versucht es doch auch einmal!

Flammkuchen

Zutaten (für 3-4 Personen)

1 Pkg. Pizzateig

150-200g Cashews

1 kleine rote Rübe

1 Stange Lauch

100g Räuchertofu

1 Zehe Knoblauch

ca. 1 EL Zitronensaft

2 EL Hefeflocken

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Cashews für mindestens 2 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Die rote Rübe weich kochen (am schnellsten geht das im Druckkochtopf) und danach schälen und in Würfel schneiden (dabei am besten Gummihandschuhe anziehen, sonst habt ihr den Farbklecks nicht nur auf eurem Teller 😉 )

Danach Cashews, rote Rübe, Knoblauch, Zitronensaft und Hefeflocken mit etwas Wasser mit dem Standmixer (zur Not tut es auch der Stabmixer) zu einer Creme pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauch in Ringe und Tofu in kleine Würfel schneiden.

Den Pizzateig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen und mit der Creme bestreichen. Lauchringe und Tofuwürfel darauf verteilen und bei 190°C für ca. 15-20 Minuten ins vorgeheizte Backrohr schieben (der Rand sollte leicht gebräunt sein).

Das ganze in Stücke schneiden und entweder noch warm oder später kalt genießen 🙂

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und halte es heute mit den Worten von Astrid Lindgren:

Lasst euch nicht unterkriegen. Seid frech und wild und wunderbar! 🙂

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.