Paprika-Kraut-Hörnchen

Langsam muß wohl auch ich mich damit abfinden, dass der Sommer entgültig vorbei ist. Deshalb kehrt nun auch in meiner Küche der Herbst ein…

…den Beginn macht dieses leckere herbstliche Krautgericht!

Paprika-Kraut-Hörnchen

Zutaten (3-4 Personen)

1/2 Weißkraut

1 Zwiebel

1 roter Paprika

200g geräucherter Tofu

ca. 400g Dinkel-Hörnchen

1-2 TL Kümmel

ca. 2 EL Paprika edelsüß

3 EL Sojasauce

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Hörnchen nach Anleitung al dente kochen.

Einstweilen Kraut in dünne Streifen, Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel darin anschwitzen. Tofu dazubröseln und ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren mitrösten. Nun das fein geschnittene Kraut und die Paprikawürfel dazugeben und einige Minuten mitrösten. Mit Sojasauce ablöschen, mit Paprikapulver und Kümmel würzen und ca. 10 Minuten zugedeckt auf niedriger Flamme dünsten (das Kraut sollte weich, aber noch bissfest sein 😉 ).

Zum Schluss die Nudeln unterrühren und auf tiefen Tellern anrichten. Je nachdem ob ihr`s scharf mögt oder nicht mit Paprikapulver oder Chili bestreuen!

Macht es euch gemütlich und lasst es euch schmecken 🙂

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.