Gemüsepizza

Im Sommer liebe ich die mediterrane Küche ganz besonders. Und nachdem der heurige Urlaub noch austeht, zaubere ich mir gerne ein bißchen Italien auf meinen Teller 🙂

Deswegen gibt es heute einen Klassiker der italienischen Küche, den eigentlich jeder mag – PIZZA 🙂

Pizza

Zutaten (1 Blech)

für den Boden:

1 Würfel frische Hefe (42g)

1/2 TL Zucker

400g Mehl + etwas zum Bestäuben

1 TL Salz

3 EL Öl

125ml + 75- 100 ml Wasser

für den Belag:

ca. 300ml Tomatenpassata

1-2 Zehen Knoblauch

2 TL Agavensirup

2 TL getrockneter Oregano

Salz

Gemüse nach Geschmack (ich nehm meistens Paradeiser, Zucchini, Champignons, Mais, Oliven, Kapern)

ev. Wilmersburger Pizzaschmelz

 

Zubereitung

Die Hefe in eine kleine Schüssel bröckeln und den Zucker darüberstreuen. 125ml lauwarmes Wasser darübergießen und solange rühren bis sich alles aufgelöst hat. Mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Mehl in ein große Schüssel geben und in der Mitte ein Mulde drücken. Hefemischung, Wasser, Öl und Salz hineingeben. Alles zu einem geschmeidigem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Einstweilen Tomatenpassata in einen kleine Topf geben und mit Agavensirup, Oregano, Knoblauch und Salz würzen und köcheln lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf ausrollen. Mit der Tomatensauce bestreichen und mit dem geschnittenem Gemüse belegen. Wer mag kann jetzt das Ganze noch mit Wilmersburger Pizzaschmelz bestreuen. (ich mag`s lieber ohne 🙂 )

Jetzt nur noch für ca. 20 min bei 200°C ins Backrohr schieben. Danach in Stücke schneiden, ev. noch mit frischem Basilikum oder Rukola bestreuen.

Guten Appetit! 🙂

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.