Eierschwammerlgulasch

Weil ich in den letzten Tagen so schreibfaul war, gibt`s heute gleich noch ein zweites Rezept! Mein Eierschwammerl-Lieblingsgericht, Eierschwammerlgulasch. 🙂  (Eierschwammerl=Pfifferling)

Eierschwammerlgulasch

Zutaten (2-3 Personen)

1/2 kg Eierschwammerl

4 mittelgroße Zwiebel

1-2 EL edelsüßes Paprikapulver

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1-2 EL Tomatenmark

3 EL Öl

1 TL brauner Zucker

ca. 700ml Wasser

2 EL Suppenpulver (wer mag/hat kann natürlich frische Gemüsebrühe verwenden!)

2 TL Kümmel

1 TL Chilipulver

1-2 TL getrockneten Majoran

2 Zweige frisches Bohnenkraut

2 getrocknete Lorbeerblätter

1 EL Kartoffelstärke mit etwas kaltem Wasser verrührt, zum Binden

Salz, Pfeffer

Soja-Joghurt und Petersilie zum garnieren 🙂

 

Zubereitung

Zuerst Zwiebel fein schneiden und Schwammerl von Erdresten etc befreien und schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Zucker darin rösten bis sie leicht gebräunt sind. Tomatenmark dazugeben und 1-2 Minuten mitrösten. Jetzt das Paprikapulver (edelsüß und geräuchert) dazu geben und unter fleißigem Rühren kurz mitrösten (Vorsicht brennt leicht an und dann wird es bitter!). Nun kommen die Eierschwammerl und etwas Wasser in den Topf und werden gerührt bis die Schwammerl „Wasser lassen“. Danach das restliche Wasser darüber gießen und mit dem Suppenpulver und den übrigen Gewürzen und Kräutern würzen. Ungefähr 20 Minuten köcheln lassen und zum Schluß noch Stärke/Wasser-Gemisch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gab`s bei uns Semmelknödel (Rezept folgt!), man kann aber natürlich auch Nockerl oder Nudeln dazu essen. 😉

Das Ganze mit einem Löffel Soja-Joghurt und frischer Petersilie garnieren und GENIESSEN! 🙂

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.