Happy-Hering-Salat

Zur Faschingzeit gehörte für mich neben Krapfen immer schon Heringssalat. Doch da mir mittlerweile der Hering lieber happy im Meer ist, hab ich ein bißerl an einer veganen Variante dieses Klassikers herumgetüftelt 😉

Rausgekommen ist dabei dieser leckere Salat, und ich würde sagen, der macht nicht nur den Hering happy 🙂

IMG_7807

Zutaten (2 Personen)

1/2 Apfel

1 kleiner Zwiebel

1 mittelgroßer Erdapfel (gekocht)

2 Essiggurkerl

ca. 80g Räuchertofu (ich hatte veganen Räucher-Speck von Veggie Manufaktur)

3-4 EL Gurkerlwasser

4 EL Sojajoghurt

2 TL vegane Mayonnaise (mein Liebling ist Veganaise von Follow your heart)

1 EL fein gehackte Dille

1/2 Noriblatt

1/2 Dose kleine weiße Bohnen oder Kidneybohnen

1 kleine vorgekochte rote Rübe (für die rosa Variante)

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zuerst Apfel, Erdapfel und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Essiggurkerl und Tofu in dünne Scheiben schneiden und alles in ein Schüssel geben.

Joghurt, Mayonnaise, Gurkerlwasser, Dille und Noriblatt (mit einer Schere in kleine Streifen schneiden) zu einem Dressing verrühren.

Dressing zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben, Bohnen abgießen, gründlich abspülen und alles miteinander verrühren. Für die rosa Variante rote Rübe schälen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Lasst es euch schmecken!

 IMG_7815

IMG_7810

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.