Wildkräuter-Spargel-Risotto

Endlich ist es soweit! Der Frühling ist da 🙂 Ich liebe es im Frühling mit meinem Wildkräuterbuch durch den Wald zu spazieren und allerlei essbare Wildkräuter zu entdecken und zu sammeln. Zu Hause wird die Beute dann zu diversen Köstlichkeiten verarbeitet. Eine davon möchte ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten…

Frühlings-Risotto

 

Zutaten (für 4 Personen)

1 1/2 Tassen Risotto-Reis

ca. 750ml Gemüsebrühe (wenn`s schnell gehen muss, eine aus Suppenpulver 😉 )

150ml Weißwein

1 kleiner Zwiebel

ca. 250g grüner Spargel

ca. 2 handvoll Wildkräuter (Bärlauch, Brenesseln, Taubnesseln…) – zur Not tut`s auch Spinat

2-3 EL Magarine

2 EL Hefeflocken

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zuerst den Zwiebel schälen und fein schneiden. Die unteren Enden des Spargels abschneiden und den restlichen Spargel in ca. 2cm lange Stücke schneiden. Nun 2 EL Magarine in einem großen Topf erhitzen. Den Zwiebel darin kurz glasig dünsten. Spargel und Reis dazugeben und gut durchrühren. Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Unter möglichst häufigem Rühren nach und nach etwas Suppe dazugießen. Dabei immer wieder warten bis die Flüssigkeit fast verschwunden ist 😉 Das wird jetzt solange wiederholt bis der Reis weich ist, aber noch leichten Biss hat! Zum Schluss die gewaschenen und klein geschnittenen Wildkräuter, Hefeflocken und ev. noch 1 EL Magarine unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Tellern anrichten mit essbaren Blüten dekorieren und am Besten noch einen knackigen Salat dazu genießen!

Ich wünsch euch einen schönen sonnigen Frühlingstag 🙂

 

 

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.