Rote Rüben-Nudeln Cabonara-Style

Zoodels, also Nudeln aus Zucchini, sind ja mittlerweile in aller Munde, aber wie heißen eigentlich Nudeln aus roten Rüben? Roodles??? Na ja, eigentlich auch egal, Hauptsache sie schmecken! Und das tun sie auf jeden Fall 🙂

Rote-Rüben-Spaghetti

Zutaten (2-3 Personen)

2 große rote Rüben

ca. 150g Räuchertofu

1 kleiner Zwiebel

2-3 EL Cashewmus

ca. 200ml Wasser

2 EL fein gehackte, fische Petersilie

1 kleine Zehe Knoblauch

2 EL Hefeflocken

1-2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zuerst die roten Rüben schälen und mit Hilfe eines Spiralschneiders in Nudelnform bringen. Beiseite stellen.

Zwiebel und Tofu in kleine Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und zuerst die Tofuwürfel darin anbraten bis sie schön braun und knusprig sind, Zwiebel dazugeben und kurz mitrösten. Nun das Ganze mit Wasser aufgießen und das Cashewmus unterrühren. Auf niedriger Stufe köcheln lassen bis eine cremige Sauce entstanden ist. Wenn die Sauce zu dickflüssig geworden ist einfach noch ein bißchen Wasser dazugießen bzw. wenn sie zu dünnflüssig ist, noch Cashewmus unterrühren 😉

Zum Schluß den Knoblauch dazupressen, Hefeflocken und Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während die Sauce köchelt, Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Wasser großzügig salzen und die Rüben-Nudeln darin 2-3 Minuten blanchieren (sie sollten noch Biss haben). Danach kurz mit kaltem Wasser abschrecken und auf Tellern anrichten. Sauce drauf und fertig!

Mahlzeit 🙂

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.